Randonneur Stahl Poison – 28“ Phenol Pinion C1.12 Cinq5

Art.-Nr. 9921000102

3.989,00

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: siehe Poison Bike
    • Rahmen: Phenol Stahl
    • Gabel: Stahl
    • Steuersatz: Acros
    • Vorbau: Poison Finest Alu
    • Lenker: Poison Finest Alu
    • Lenkerbad: Velo
    • Sattel: Selle Royal Vivo
    • Sattelstütze: Poison Finest Alu
    • Sattelklemme: Poison 31,6 Inbus
    • Bremse: Cinq 5
    • Antrieb: Pinion C1.12
    • Felgen: DT Swiss 545 D
    • Nabe Vorderrad: Shuter PresisionDynamo SP8X-M
    • Nabe Hinterrad: Novatec D252SB
    • Reifen: Conti Contact 42-622
    • Beleuchtung vorne: Busch&Müller Lumotec UppN
    • Beleuchtung hinten: Busch&Müller Toplight Flat S +
    • Gepäckträger: Racktime Add-it
    • Schutzblech: Blumels
    • Ständer: Pletsche Comp Zoom
    • Gewicht: ca. 15,0 kg

Rahmeneigenschaften

Material Stahl Cromo 4130
Bremsaufnahme Postmount 160
Bremsscheibe ∅ max.  180 mm
Innenlageraufnahme Pinion-Interface
Umwerferaufnahme  
Flaschenhalteraufnahme 1 x Unterrohr, 1x Sattelrohr
Gepäckträgeraufnahme ja
Schutzblechaufnahme ja
Laufradgröße 28 Zoll
Ständeraufnahme  
Einbaubreite Hinterrad 135 mm
Reifenbreite max.  50mm mit Schutzblechen
Sonstige Extras – öffenbare Sitzstrebe für Gates Riemenantrieb – Kettenspannung einstellbar über horizontalen Schlitten

Beschreibung

Das Phenol Randonneur von Poison ist ein eleganter, verwindungssteifer und passgenau für den Pinion Antrieb verarbeitete 28″ Rahmen aus 4130er Stahl. Der Rahmen ist sowohl hervorragend für ein dezentes Trekking oder auch Cityrad für den Herren von Welt konfigurierbar.
Die maximale Rotorgröße der PM160 Bremsscheibenaufnahme liegt bei 180mm. Da der Stahlrahmen speziell für das Pinion Getriebe entwickelt wurde, ist keine Umwerferaufnahme vorhanden. Es lassen sich hauptsächlich auch nur Pinion Getriebe einbauen und anstelle der klassischen Tretlageraufnahme befindet sich ein Pinion-Interface.

Poison Bike hat beim Phenol darauf geachtet, sowohl den Trekkingnutzer als auch den Cityfahrer anzusprechen. Somit kann das Rad auf Wunsch mit allen wichtigen Komponenten für die Reise bestückt werden, wie z.B. Schutzbleche, Gepäckträger und Seitenständer. Die maximale Einbaubreite des Hinterrades liegt bei 135 mm, die maximale Reifenbreite bei 50 mm mit Schutzblechen. Schaltzüge zur Ansteuerung des Getriebes werden sauber und auf kurzem Wege an der Unterseite des Unterrohrs entlang verlegt.

Jedes Modell wird individuell an Ihre Anforderungen und Wünsche angepasst und in der Unikatschmiede von Poison hergestellt.

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop